Actionbound - Frauen* in Stuttgart

Freizeit-Tipp: Virtueller Spaziergang

Ferienzeit!

Wir haben einen Tipp für euch: In Stuttgart könnt ihr einen spannenden Stadtspaziergang machen, die Sonnenstrahlen genießen und gleichzeitig in die Leben von sechs außergewöhnlichen Frauen* blicken.

Bei dem Audiowalk folgt ihr ihren Spuren, begleitet sie ein Stück auf ihren Lebenswegen und erfahrt, was sie mit Stuttgart verbindet.

Besonders toll finden wir die integrierten Fragen. Vielleicht wisst ihr das ein oder andere schon, oder ihr ratet einfach mit!

Zum Anhören oder Lesen!


Bei dem virtuellen Stadtspaziergang erfahrt ihr etwas über…

... Gerda Taro – die mutige Fotografin und warum Frauen* in der Geschichtsschreibung so oft unsichtbar sind.

… Anna Sutter – die Opernsängerin, die ein schillerndes Leben in Stuttgart führte, das jedoch mit einem tragischen Schicksal endete.

… Clara Zetkin – die politische Aktivistin, die für Frauen*rechte kämpfte, insbesondere für die Rechte der Arbeiterinnen und das aktive Wahlrecht für Frauen*.

… Muhterem Aras – die Landtagspräsidentin, die als erste Frau* in diesem Amt tätig ist, und über das Thema Frauen* in der Politik berichtet.

… Therese Huber – die erste bekannte deutsche Zeitungsredakteurin und arbeitende Mutter, die lange Zeit mit dem Namen ihres Mannes veröffentlicht hat. Außerdem geht es um männliche Geschichtsschreibung und die zukunftsweisende Denkart von Therese Huber über die Lebensgestaltung von Frauen*.

… Akeva! Malayika– die Schauspielerin, Sängerin und Aktivistin, die euch erzählt, was ihre Musik mit ihrer Lebensrealität als Frau* mit binationaler Herkunft zu tun hat und wieso es wichtig ist, sich mit rassismuskritischen Themen zu befassen.

Neben den beeindruckenden Frauen* wird euch auch das Feministische Frauen*gesundheitszentrum Stuttgart (FF*GZ) vorgestellt.


Ihr könnt den Spaziergang jederzeit starten, alleine oder mit Freund*innen!

Auf dieser Seite - Frauen* in Stuttgart| Boell Calendar - könnt ihr den QR-Code mit der Actionbound-App scannen und los geht’s!


Das Tolle ist: Wenn ihr nicht in Stuttgart seid, oder den Rundgang lieber an einem verregneten Ferientag vom Sofa aus machen wollt, dann geht das natürlich auch. Ihr braucht nur einen Ort, an dem es Internet gibt und schon könnt ihr in die Geschichten und Leben der sechs Frauen* eintauchen.

Veranstalterin + Quelle: Heinrich Böll Stiftung

Bildnachweise: © Wikipedia / Paul Bollmann, ©  Wikipedia / Public domain, © Wikipedia / Johannes Schreiber, © Wikipedia / Karl Pinkau © Landtag von Baden-Württemberg

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt systeminterne Komponenten, die dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen