you matter

PROJEKTINFO

Informationen für Fachkräfte


Das Projekt „You matter! Mädchen*_Power_Politik“ macht auf die Vielfalt von mädchen*spezifischen Lebenswelten aufmerksam.

Wir geben Mädchen* und jungen Frauen* eine Plattform, ihre Bedürfnisse, Wünsche und Forderungen sichtbar zu machen – und zwar insbesondere denen, deren Perspektiven politisch und gesellschaftlich oftmals nicht genug repräsentiert sind.

Mädchen* und junge Frauen* werden zur Mitbestimmung und Mitgestaltung ermutigt, denen die Zugänge aufgrund zusätzlicher Barrieren häufig erschwert werden, weil sie z. B.

  •  auf dem Land leben und weniger Angebote wahrnehmen können

  • mit körperlichen oder psychischen Einschränkungen leben
    und ihnen dadurch die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erschwert wird

  • Diskriminierung aufgrund ihres Aussehens, ihrer Herkunft, Religion,
    sexueller Orientierung oder Geschlechtsidentität erleben

  • aufgrund ihrer sozialen Herkunft bzw. Position weniger Zugangsmöglichkeiten haben

you matter

Mit dem Fokus auf ihre Lebensrealitäten werden sie bei „You matter!“ in ihrer Selbstwirksamkeitserfahrung und in ihrer (politischen) Handlungsfähigkeit bestärkt. Durch Motivation zur Beteiligung und vielfältigen Umsetzungsmöglichkeiten eigener Anliegen wird die Partizipation an gesamtgesellschaftlichen Prozessen gestärkt.

Ganz nach dem Motto:


„You matter!“:

Du bist wichtig!

Deine Meinung zählt!

Und du kannst etwas bewirken!


You matter

AKTIONEN &

EVENTS


AB SEPTEMBER 2021

Lokale Aktionen

Mädchen* und junge Frauen* konzentrieren sich gemeinschaftlich ganz auf ihre Wünsche, Interessen und Rechte und bringen diese auf kreative Art und Weise für eine breite Öffentlichkeit zum Ausdruck.
Das kann zum Beispiel sein:

  • ein feministisch-politischer Chor
  • eine Graffiti Aktion im eigenen Stadtteil
  • die Gründung eines Mädchen*beirats
  • eine Podcastreihe
  • eine öffentlichkeitswirksame Aktion zum Weltmädchen*tag
  • ein Theater- oder ein Comicprojekt

Wir sind auf einfallsreiche und zielgruppenorientierte Ideen gespannt und unterstützen Fachkräfte dabei, die Projekte mit den Mädchen* umzusetzen.

01. - 03. JULI 2022

Mädchen*konferenz

Vom 1. bis 3. Juli 2022 veranstalten wir eine landesweite Mädchen*konferenz im Jugendhaus Bad Cannstatt in Stuttgart,

  •  auf der Mädchen* und junge Frauen*
    als Sprecherinnen und Workshopleiterinnen auftreten
  • die Raum für Austausch und
    Empowerment gibt
  • die eine landesweite Vernetzung ermöglicht
mädchenkonferenz

HERBST 2022

Botschafterinnen-Qualifizierung

mädchenbotschafterin

Interessierte Mädchen* tragen ihre Erfahrungen als geschulte Botschafterinnen von diversen Lebenswelten im Anschluss auf Peer-Ebene weiter, um die öffentliche Vertretung ihrer Meinungen, Rechte und Perspektiven weiterzuführen.

Auch virtuelle/digitale Aktionen sind möglich.

TEILNAHME

für Sie als Pädagogin, Gruppenleiterin oder Multiplikatorin

  • Mit der Umsetzung einer lokalen Aktion beschäftigen Sie sich gemeinsam mit einer Gruppe von Mädchen* mit deren Perspektiven und Interessen und machen diese für eine breite Öffentlichkeit sichtbar. (Sachkosten für die lokalen Aktionen können bis zu 1.000 EUR im Rahmen des Projekts übernommen werden)
  • Wir unterstützen Sie mit Vernetzungs- und Qualifizierungstreffen sowie fachpolitische Inputs über die Arbeit mit und die Erreichbarkeit von benachteiligten Mädchen* und jungen Frauen*

  • Sie erhalten Good-Practice-Beispiele und Anregungen wie Zugänge und Teilhabemöglichkeiten für Mädchen* aus unterschiedlichen Lebenswelten hergestellt werden können

  • Sie haben die Möglichkeit, gemeinsam mit „ihren“ Mädchen* an einer drei-tägigen landesweiten Mädchen*konferenz teilzunehmen (1. bis 3. Juli 2022 in Stuttgart-Bad Cannstatt) (Übernachtungs-, Verpflegungs- und Anreisekosten können im Rahmen des Projekts übernommen werden)

  • Einzelne teilnehmende Mädchen* und junge Frauen* haben die Möglichkeit, nach der Konferenz zu Botschafterinnen geschult zu werden

  • Die Projektprozesse und Ergebnisse werden auf einem partizipativ gestalteten Blog festgehalten, der als virtuelle Plattform des Austauschs und der Beteiligung dient

MITMACHEN

Wer kann mitmachen?

Mädchen*gruppen in ganz Baden-Württemberg, die Lust haben, kreativ und gemeinschaftlich eine Aktion umzusetzen und dabei über ihre Wünsche, Träume und Anliegen zu sprechen.

Das können bereits bestehende Mädchen*- oder Jugendgruppen sein, als auch Einzelaktionen oder sich neu gründende Gruppen. Angesprochen werden alle Felder der Jugendhilfe und Bildungsarbeit, egal ob ehrenamtlich oder hauptamtlich, ob im Jugendhaus oder im Verein, als Wohngruppe oder lose Initiative.


KONTAKT

Mona Feil

E-Mail: fllg-mdchnpltk-bwd

Telefon: 0711 80 67 08 - 93

Handy: 0151 42 01 22 58

you matter

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt systeminterne Komponenten, die dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen